Osteopathie - Einführung

Die Osteopathie (griech osteon.= Knochen, pathos= Leiden) ist eine ganzheitliche, manuelle Medizin, die der Diagnose und der Behandlung von Funktionsstörungen dient.

In der Osteopathie , die den Menschen als Einheit aus Körper und Geist wahrnimmt, wird der menschliche Körper in seiner gesamten Komplexität und Vielschichtigkeit betrachtet, untersucht und behandelt.

Diagnose und Therapie erfolgen mit spezifischen osteopathischen Techniken, die ausschließlich mit den Händen ausgeführt werden.